Was gibt es neues bei Haus der Schlösser?

Erfahren Sie mehr über Sicherheitstechnik, Zutrittskontrollen, Schließanlagen und Schlüsseldienst.

In unserem Newsroom halten wir Sie über aktuelle Themen aus dem Bereich Sicherheitstechnik, Zutrittskontrollen, Schließanlagen und Schlüsseldienst am laufenden.

Lesen Sie in unserem Blog, was uns täglich bewegt.

Mit Sicherheit besser informiert!

 

Kreativität mit Sicherheit.

Herzlich willkommen liebe Schülerinnen und Schuler der 5A vom BORG Bad Leonfelden.

Was ist unser gemeinsames Vorhaben?

Die Schaukästen in der Märchenwelt am Pöstlingberg sind in die Jahre gekommen und benötigen dringend eine neue, kreative Neugestaltung. Die Schülerinnen und Schüler aus der 5A und 5C Klasse nehmen sich dieser Herausforderung an. Geleitet von Mag. Katharina Hoffelner wird es mit Sicherheit ein tolles Projekt.

Nächste Woche freuen wir uns die Schülerinnen und Schüler der 5C Klasse bei uns begrüßen zu können.

Du möchtest das Projekt mitverfolgen? Unter folgendem Link bleibst du am Laufenden.

https://www.schluessel.at/ueber-uns/soziales-engagement/

Klassenfoto 5A BORG Bad Leonfelden

Klassenfoto 5A BORG Bad Leonfelden

Wenn Tresore plötzlich zu Waschmaschinen werden

Eine Krise jagt derzeit die andere. Dadurch steigt auch das  Verlangen nach einem hören Sicherheitsbedürfnis.

Martin Roithner – OÖNachrichten Wirtschaftsredakteur gibt einen Einblick wie sich Haus der Schlösser über die Jahre entwickelt hat, wie wir Kundenwünsche versuchen nachzukommen und welche Sicherheitstechnik wir in Zukunft vermehrt einsetzen werden.

Link zum PDF

OÖNachrichten ONLINE AUKTION wir sind dabei!

Bei der OÖNachrichten Online-Auktion kommt von uns ein Wertheim Tresor unter den Hammer.

Mitbieten und einen qualitativ, hochwertigen Tresor günstig ersteigern!
Viel Spaß und Glück beim bieten!
 
Nähere Informationen findest du unter

 

 

Sind deine Schließzylinder schon gepflegt?

Schließzylinder sind feinmechanische Produkte und daher ist es wichtig, diese auch zu pflegen. Wenn ein Schließzylinder nicht gepflegt wird, ist mit einem schnellen und hohen Verschleiß zu rechnen.

Die Schließzylinder sollten mindestens einmal im Jahr mit dem speziell dafür vorgesehenen Pflegemittel eingesprüht werden. Bei stark beanspruchten Zylindern entsprechend öfter.

Es bringt keinen Vorteil, wenn ein Zylinder durchtränkt wird. Ein kurzer Sprühstoß von etwa einer Sekunde reicht aus. Es sollte ein Sprühröhrchen verwendet werden, damit das Spray im Zylinder ankommt und nicht die Hälfte außen vorbeiläuft. Es gilt aber immer die Anweisung des Zylinderherstellers zu beachten.

Wir stehen gerne für Fragen zur Verfügung. https://www.schluessel.at/kontakt/anfrage/

Tipps im Umgang mit Wertsachen

Es wird wieder mehr Geld, Edelmetalle, Schmuck und andere Accessoires zu Hause aufbewahrt. Allesamt kleine, mobile Wertsachen, die sich leicht mitnehmen lassen.
 
4 Tipps zur Wertsachen-Sicherung:
  • Wertsachen jeglicher Art wie zum Beispiel, Dinge mit hohen ideologischen Wert, Schmuck, Erbstücke, Geld, Testament, Datenträger (mit Erinnerungsfotos), gehören in einen Tresor.
  • Werte die sich zu Hause befinden, sollten für den Verlustfall dokumentiert werden.
  • Die Höhe der Versicherungssumme sollte an die tatsächlichen Werte basieren.
  • Sparbücher, Wertpapiere, Passwörter, sind idealerweise getrennt aufzubewahren, dass kein Unbefugter auf Konten zugreifen kann. Auch hier bietet sich ein Tresor an
Wir bieten von kleinsten Privattresoren, bis hin zu großen Panzerschränken alle Arten von Tresoren an https://www.schluessel.at/produkte/tresore/

Sind deine Fenster gut abgesichert?

Da Einbrecher vorzugsweise an der Hausrückseite gelegene Fenster aufbrechen, ist es ratsam, unter anderem genau dort sicherheitstechnische Maßnahmen zu setzen. Ein Fenster muss nicht unbedingt gekippt sein oder offen stehen, um Einbrechern quasi eine Einladung in die Wohnräume auszusprechen. Auch geschlossene Fenster mit fehlenden oder ungenügender Sicherheitstechnik sind ruckzuck aufgebrochen.
Tipps zur Fenstersicherung:
  • Fenster immer auf beiden Seiten absichern!
  • Achte nicht nur auf die Schlossseite , sondern auch an die Schanierseite.
  • Als Faustformel lässt sich festhalten: ein sicherndes Element pro laufendem Meter!
Sicher ist sicher – nähere Informationen unter https://www.schluessel.at/sicherheitstechnik/fenstersicherungen/

Wie kannst du es den Einbrechern scher machen?

Bei mehr als 75 Prozent aller Einbrüche hebeln die Einbrecher die Eingangstür an der Seite des Schlosses einfach auf, den die wenigsten Türen sind für längere mechanisch Eingriffe mit schwerem Werkzeug gebaut worden. Abhilfe kann der Einbau einer Sicherheitstüre schaffen.
 
Woran erkennt man eine Sicherheitstüre?
Der Begriff „Sicherheitstür“ ist in Österreich nicht geschützt und daher noch kein Zeichen für Qualität und einbruchhemmende Ausführung.
  • Als einbruchshemmende Türsystem dürfen sich nur jene bezeichnen die den Anforderungen der ÖNORM B5338 entsprechen.
  • Die ÖNORM B5338 wird in sechs Widerstandsklassen eingeteilt.
  • Je höher die Widerstandsklasse, umso sicherer die Türe.
  • Insgesamt gibt es 6 Widerstandsklassen, wobei 1 die niedrigste und 6 die höchste ist.
 Sicherheit geht vor – Nähere Informationen unter https://www.schluessel.at/sicherheitstuere/

Wie hoch ist dein Bedürfnis nach Sicherheit?

Sicherheit gehört zu den wichtigsten Grundbedürfnissen der Menschen und ist Bestandteil ihrer ganz persönlichen Lebensqualität.

Mit dem Herbstanfang werden die Tage wieder kürzer. Die Dunkelheit bricht früher herein und die Anzahl der Dämmerungseinbrüche steigt. Ein rundum gesichertes Gebäude macht es Einbrechen sehr schwer einzudringen.

Grundstücksicherung

Bevor es an die Sicherung des Wohnobjektes geht, muss die Aufmerksamkeit der Grundstückssicherung gelten. Mit der richtigen Vorkehrung verlieren durchaus Täter die Lust an ihrem Vorhaben. Ob Mauer, Zaun oder Hecke – die Die Einfriedung eines Grundstückes bildet die erste Barriere. Empfehlenswert sind am Gebäude ersichtliche Sicherheitsmerkmale, welche zur Abschreckung dienen. Dazu zählen zum Beispiel Videokameras, Außensirenen oder Hinweisschilder über die vorhandene Gebäudesicherung. Eine gute Beleuchtung rund um das Haus ist ebenso wichtig. Dazu können Bewegungsmelder installiert werden.

Du hast Fragen? Wir helfen gerne
https://www.schluessel.at/kontakt/anfrage/