Mechanische Schließanlagen

Qualität und Zuverlässigkeit stehen für uns bei der Auswahl von mechanischen Schließanlagen an erster Stelle. Alle unsere angebotenen Systeme werden mit modernster Technik und höchster Präzision gefertigt. Die kontinuierliche Umsetzung von Produkteigenschaften wie Flexibilität, Kompatibilität & Bedienungsfreundlichkeit machen uns zu Ihrem idealen Partner für Schließanlagen.

Unsere Produkte im Detail

Beim System pExtra wird die Schlüsselsicherheit (Schlüssel und Zylinder sind patentiert) durch ein mit einem speziellen Fräsverfahren hergestelltes Schlüsselprofil wesentlich gesteigert.

Ein speziell ausgebildeter Schlüsselkanal im Zylinder mit Zuhaltungsstiftpaaren, sowohl vertikal wie horizontal angeordnet, muss mit dem Schlüssel eine Formschlusseinheit bilden, um die für das Sperren erforderliche Teilungsebene zu erreichen.

Durch den Einsatz von gehärteten Elementen wird der Einbruchschutz und somit Ihre Sicherheit wesentlich erhöht.
Eine mechanische Einrichtung verhindert das Öffnen des Zylinders mittels Schlagmethode (zertifiziert).

Zertifikate und Normen

Gege pExtra Zylinder erfüllen in der Standardausführung die Anforderungen der EN 1303 mit der Angriffswiderstandsklasse 1 und sind somit in Verbindung mit einem Schutzbeschlag ohne Zylinderabdeckung für den Einsatz bis zur Objektwiderstandsklasse 3 laut ÖNORM B 5338 geeignet.

Ersatzschlüsselsicherheit

Für die Nachbestellung von Schlüsseln gelten im System Gege pExtra bei uns strenge Regeln, welche sicherstellen, dass wirklich nur der berechtigte Eigentümer der Schließanlage bzw. des Schließsystems Schlüssel nachbestellen kann.

Patentschutz

GEGE pExtra ist durch europäische Patente geschützt:
– EP 1362153 (Laufzeit bis 2022) und
– EP 1621701 (Laufzeit bis 2025)

Kaba expert ist ein äußerst leistungsfähiges Schließsystem und besonders für komplexe, anspruchsvolle Schließanlagen geeignet. Die hohe Sicherheit verdankt das Expert-System vier sternförmig angeordneten Zuhaltungsreihen sowie der patentierten Anordnung der Zuhaltungen zu den Schlüsselfräsungen. Alle Zuhaltungen sind in mehreren Stufen variierbar und keinen gegenseitigen Variationseinschränkungen unterworfen.

Schließzylindersicherheit

Durch die hohe Anzahl an eingesetzten ungeteilten Stiftpaaren und Verwendung von gehärteten Materialien aus Stahl ist der Expert-Schließzylinder einer der sichersten am Markt. Der komplexe technische Aufbau schützt gegen die gängigsten Öffnungsmethoden. Die Schlagmethode (Rapidomethode), bei der Schließzylinder, ohne Spuren zu hinterlassen, mit einem speziell angefertigten Schlüssel und einem Hammer geöffnet werden können, ist für Besitzer eines Expert-Schließzylinders kein Thema.

Kombination mit Mechatronik/Elektronik

Die Aufrüstung bzw. die Erweiterung mit Produkten und Medien der Kaba evolo Produktfamilie ist jederzeit möglich. Kaba evolo ist ein „Stand alone“-Zutrittssystem, das leicht und ohne Verkabelung zu installieren ist. Ein besonderer Sicherheitsfaktor bei Kaba evolo ist, dass verloren gegangene Schlüssel einfach aus der Berechtigung ausprogrammiert werden.

Flexibel durch den modularen Aufbau

Der Zylinderkern (Insert) kann bei sämtlich erhältlichen Bauformen (Doppel-, oder Halbzylinder, Blechmontagezylinder, Vorhangschlösser, Möbelsortiment) problemlos getauscht und in eine andere Bauform integriert werden. Längenanpassungen vor Ort sind leicht durchführbar.

Zertifikate und Normen

Kaba Expert Schließzylinder sind einbruchshemmend entsprechend EN 1303 Verschluss-Sicherheitsklasse 6, in Verbindung mit Ziehschutzrosetten oder -beschlägen Angriffswiderstandsklasse.

Patentschutz

Kaba Expert ist durch das europäische Patent EP 1185755 geschützt.

Das System PSM ist als konventionelles System mit Patentschutz für gehobene Ansprüche im Wohnbau konzipiert. Höchste Schließpräzision und mehrstufige Sicherheitsabfragen sorgen für optimalen Schutz und Sicherheit gegen Manipulationen.

Integrierter Basisschutz gegen Bohren

Alle Zylinder des Systems PSM haben bereits in der Standardausführung einen integrierten Basisschutz gegen Aufbohren. Das Bohren wird erschwert durch den Einsatz unterschiedlicher Materialien wie z.B. gehärtete Kern- und Gehäusestifte. Mindestens ein Gehäusestift und alle Kernstifte sind aus gehärtetem Stahl. Abgestufte Sperrstifte, die sich im Fall einer Anbohrung verkanten, verhindern das Öffnen des Zylinders.

Stabiler Neusilberschlüssel

Besonders handlich und nach DIN gefertigt. Der mindestens 14 mm lange Schlüsselhals ist auf handelsübliche Schutzbeschläge mit Zylinderabdeckung abgestimmt. Eine Führungsnut, die über den gesamten Zylinderkern verläuft, sorgt für eine formschlüssige Übertragung des Schlüssel-Drehmoments und verhindert das Abbrechen des Schlüssels.

Das System WSM ist als Wendeschlüssel-System für den Objekt- und Wohnungsbau konzipiert. Optimaler Schutz und hohe Sicherheit ist durch höchste Schließpräzision und mehrstufige Sicherheitsabfragen gegeben.

Höchste Sperrsicherheit

Damit ein Zylinder dieses Systems wirklich nur von berechtigten Personen mit dem dazu gehörenden Schlüssel geöffnet werden kann, wurde das System mit einem ganz neuen und vielfältigen Schlüsselprofil versehen. Zusätzlichen hat es besonders wirkungsvolle Sperrfunktionen. Je Zylinderseite mit bis zu 16 Sperrelementen, bestehend aus bis zu 5 gefederten Sperrstiften, abgestuft, vertikal wirkend, und bis zu 11 Kombinationsstiften, abgestuft und auf 2 um 90° versetzte, radial wirkende Sperrbalken.

Die gesetzlich geschützte Geometrie des Schlüssels und des Zylinderkerns bewahren vor unrechtmäßigen Schlüsselkopien und erleichtern in Verbindung mit dem „Schlüsselfang“ am Zylinder das Einstecken des Schlüssels.

Das System WSM ist mit den elektronischen Schließ- und Organisationslösungen OMEGA Active und OMEGA Flex kombinierbar.

Integrierter Basisschutz gegen Bohren

Alle Zylinder des Systems WM haben bereits in der Standardausführung einen integrierten Basisschutz gegen Aufbohren. Das Bohren wird erschwert durch den Einsatz unterschiedlicher Materialien wie z.B. gehärtete Kern- und Gehäusestifte. Mindestens ein Gehäusestift und alle Kernstifte sind aus gehärtetem Stahl. Abgestufte Sperrstifte, die sich im Fall einer Anbohrung verkanten, verhindern das Öffnen des Zylinders. Dieses Produkt bietet Sicherheit auf höchstem Niveau.

Der Schlüssel mit mehr Möglichkeiten

Das Winkhaus keyTec System ZRV verbindet die drei Komponenten vertikales Schließ-, Schlüsselkanal- und horizontales Kalottenprofil zu einer komplexen Sicherheit´skette. Stark differenzierte Stufensprünge im Schließprofil, die seitliche Abtastung durch das Kalottenprofil und die extrem sicheren Sperrflächen des mehrfach parazentrischen Schlüsselkanalprofils bieten ein Mehr an Sicherheit.

Schlüsselprofil

– Parazentrisches Profil für erhöhte Aufsperrsicherheit
– Geschützte Profile mit Sicherungskarte

Stiftzuhaltung

  • 5 gefederte Stiftpaare
  • Bis zu 8 seitliche Radialstifte, die durch Bohrmulden (Kalotten) am Schlüssel abgefragt werden, verbessern den Abtastschutz

Besonderheit

  • Die ZusatzReihe am Schlüssel mit bis zu 10 Abfragepunkten erhöht die Verschlusssicherheit und den Kopierschutz
  • Manipulationsschutz durch gehärtete, rostfreie Stahl- und Pickingschutzstifte

Schlüssel

  • Erhöhte Verschleißfestigkeit durch Neusilbermaterial
  • 13,5 mm Reide für die Kombination aller gängigen Schutzbeschläge
  • Ergonomisch geformter Schlüsselkopf für besseren Griff
  • Speziell geformte Schlüsselspitze für geringeren Verschleiß

Akkordeon Inhalt

EPS (Erweitertes-Profil-System) ist eine Weiterentwicklung der bewährten EVVA-Stiftsysteme. EPS zeichnet sich durch ein patentiertes, mehrfach überlappendes Schlüsselprofil aus. Die Berechtigungsprüfung erfolgt auf mehreren Sicherheitsebenen. Dadurch wird optimaler Schutz und größtmögliche Sicherheit gewährleistet.

Vorteile

  • 6 aktive Abfrageelemente und bis zu 20 zusätzliche  Abfragepositionen prüfen die Schließberechtigung.
  • Die doppelt wirkenden, massiven Stifte sorgen für eine hohe Sicherheit.
  • Patentiertes Längsprofil
  • Optimierte Einschnittwinkel im Schlüssel
  • Integrierte Manipulationskontrolle
  • Hohe Verschleißfestigkeit durch Verwendung spezieller Neusilberschlüssel
  • Technischer, organisatorischer und gesetzlicher Schlüsselschutz (Sicherungskarte und Patente)
  • In Kompakt- und auch Modulbauweise lieferbar
 

Abbildung Schließanlage - Schlüsselsystem EVVA EPS

Das Wendeschlüsselsystem ICS (Innen-Codiert-System) bietet hohe Sicherheit Dank der einzigartigen Kombination von drei unterschiedlichen Sperrtechnologien:

  • Dem speziell geformten, widerstandsfähigen Längsprofil,
  • dem bewährten Kurvensystem, welches die Schließberechtigung abfragt,
  • dem verbesserten Stiftsystem. Dieses besteht aus verdeckten,
    innenliegenden Ausnehmungen am ICS-Schlüsselkörper – das ist weltweit einzigartig! Dadurch ist ein unberechtigtes Anfertigen von Schlüsselkopien nahezu unmöglich.
  • Die Schließberechtigungsabfrage erfolgt in drei Reihen durch insgesamt 13 gefederte Sperrstifte und zusätzlich durch das speziell geformte Längsprofil.
  • 2 seitliche Stiftreihen mit 10 ungeteilten Sperrstiften tasten die Kurven an den Schlüsselseiten ab.
  • 1 mittige Stiftreihe mit 3 Bahnenstiften prüft die innenliegenden, verdeckten Ausnehmungen an den Schlüsselschmalseiten.

Vorteile

  • Hohe Nachschlüsselsicherheit
  • Für betriebsorientierte Schließanlagen
  • Kombination von drei Sperrtechnologien
  • Höchster Schlüsselschutz durch verdeckte Abfragemerkmale am Schlüssel. Sowie gesetzlicher (Patente) und organisatorischer Schlüsselschutz (Sicherungskarte)
  • Formschönes Design
  • Wendeschlüssel
  • Modulbauweise
  • Kurze Baulängen (27 mm/27 mm) gegen Zylinderüberstand
  • Höchste Verschleißfestigkeit durch widerstandsfähige Materialien
  • Jede Schließanlage ist ein Unikat.

Das einzigartige 3-Kurven-System mit Wendeschlüssel bietet eine Vielzahl von Vorteilen sowohl in der Einzelabsicherung, als auch bei Schließanlagen. Allein 30 Billionen verschiedene Schlüssel stellen eine bisher unerreicht hohe Zahl von Variationsmöglichkeiten für mechanische Schließanlagen im Wendeschlüsselsystem dar.

Vorteile

  • Wendeschlüsselsystem: Man kann den Schlüssel drehen und wenden wie man will, er passt in jeder Position in den Zylinder!
  • Höchste Verschleißfestigkeit und Picking-Schutz durch federfreie Sperrstiftfunktion
  • Aufbohr- und Kernziehschutz durch Hartmetallsperrschieber im Kern und Hartmetallstifte im Gehäuse
  • Abtastsicherung durch aufwendiges technisches Verfahren: 12 ungefederte Sperrstifte mit insgesamt 18 Steuerstiften müssten gleichzeitig in eine bestimmte Position gebracht werden, damit der Kern verdreht werden kann.
  • Zieh- und Abreißsicherung durch verklaute Sperrstifte und Profilleiste sowie die geteilte ARS-Schließnase bieten Schutz und Sicherheit gegen Abbrechen und Abreißen des Zylindergehäuses bzw. Herausziehen des Zylinderkernes.
  • Hohe Verschleißfestigkeit und lange Lebensdauer durch Spezialsperrstifte und federlose Profilsperrleiste
  • Technischer (Schlüssel-Manipulation) und organisatorischer (Sicherungskarte) Schlüsselschutz
 

Sicherheits-Schließanlage - Schlüsselsystem EVVA 3KS

Die Kontrolle erfolgt über eine 8-fache Magnetisierung am Schlüssel durch gekapselt gelagerte, anschlagslose drehbare Magnetrotore links und rechts vom Schlüsselkanal, durch ein Profilsystem und durch eine zwangsgesteuerte Sperrstiftabfrage am Schlüsselrücken mit Manipulationskontrolle.

Vorteile

  • Doppelte Sicherheit durch magnetische und mechanische Codierung
  • Permanent-Magnete aus Samarium-Cobalt 5 garantieren eine lange Lebensdauer.
  • Abtastsicherung: Die anschlaglosen Magnetrotore sind durch die Schlüsselkanalwand abgedeckt, und daher nicht abtastbar. Eine Abfrage der magnetischen Codierung im Zylinder ist nicht möglich.
  • Abreiß-und Aufbohrsicherung sowie Kernziehschutz durch Hartmetallstifte im Gehäuse und Kern
  • Unempfindlichkeit der Magnete gegenüber allen im täglichen Leben vorkommenden Magnetfeldern
  • MCS ist das einzige Schließsystem, bei dem innerhalb einer 360-Grad-Schlüsseldrehung die Codierung zweimal geprüft wird.
  • Technischer, organisatorischer und gesetzlicher Schlüsselschutz
 
  • Abbildung Sicherheits-Schließanlage - Schlüsselsystem EVVA MCS Magnetic Code System

Kompetente Beratung und Betreuung

Der Vorteil einer Projektbetreuung und Durchführung vom Haus der Schlösser liegt darin, dass im Falle eines Schlüsselverlustes ein Ersatzschlüssel direkt vor Ort innerhalb max. eines Tages angefertigt werden kann. Die Zufriedenheit unserer Kunden in Zusammenhang mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis steht für uns an erster Stelle. Diese Kundenzufriedenheit erreichen wir, in dem wir Ihre genauen Anforderungen und die Situation vor Ort in einem ausführlichen Analyse- und Beratungsgespräch herausfinden. In der Folge können wir Ihnen das perfekte Produkt bzw. die optimale Rundumlösung für Großschließanlagen anbieten.

 

Neben den mechanischen Schließanlagen bieten wir auch elektronische Zutrittskontrollen an. Diese sind ebenso vielfältig und für individuelle Lösungen adaptierbar.

Sie haben Fragen

zu unseren Produkten?

Erfahren Sie jetzt noch mehr über unsere unterschiedlichen Produkte oder lassen Sie sich ein persönliches Angebot erstellen. Jetzt ganz einfach kostenlos anfragen!

Services & Vorteile

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen!

faq-gradient-X.png

Kostenlose Beratung

Lassen Sie sich von unseren Experten telefonisch oder direkt vor Ort beraten.

certified-gradient-X.png

Geprüft & Zertifiziert

Wir bieten geprüfte und zertifizierte Sicherheitsprodukte.

montage-gradient-X.png

Fachkundige Montage

Das Haus der Schlösser bietet fachkundige Montage und Installation auf höchstem Niveau.

Referenzen

Wie zufrieden sind unsere Kunden?

"Perfekte Kompetenz in Sachen Alarmsicherung und Zugangskontrolle."
K.R.
"Haus der Schlösser, der kompetente, engagierte und sehr kundenfreundliche Partner, wenn´s um Schlüsselservice, Zutrittskontrollen, Alarmanlagen, aber auch ums Messerschleifen geht."
A.C.
"Sehr zuvorkommend und freundlich, bestes Service und Beratung! Komme immer wieder gerne zum Haus der Schlösser!"
K.E.

Unentschlossen?

Jetzt kostenlos anfragen & kompetente Beratung erhalten.